Bauschstraße 6
73079 Süßen  
Fon: 0 71 62 - 62 69    
Fax: 0 71 62 - 4 39 14      
    Neue Öffnungszeiten ab 1. Februar 2016
  
  Mo, Di, Do, Fr 9.30 - 12.30 Uhr + 14.00 - 18.00 Uhr
Sa 9.00 - 13.00 Uhr
Logo

 

Reise-Rad

  • stabil
  • hohe Belastbarkeit
  • langstreckentauglich
  • Radaufbau nach Wunsch möglich

Beschreibung

Das Reiserad (auch franz. Randonneur) ist ein speziell für die Bedürfnisse von Radreisenden konzipiertes Fahrrad und kann mit etwas über 50 kg Gepäck noch sicher gefahren und gebremst werden. Das bloße Anschrauben von Gepäckträgern an ein Serienfahrrad macht daraus kein Reiserad; Reiseräder haben eine andere Rahmengeometrie und sind auf die größeren Belastungen durch stabilere Materialien und größere Wanddicken der Rahmenrohre ausgelegt. Reiseräder haben einen längeren Radstand und größeren Vorlauf als vergleichbare Serienfahrräder. Typische Belastungsgrenzen der Gepäckträger sind:

  • Hinterer Gepäckträger bis zu 40 kg, meist jedoch etwa 25 kg
  • Lenkertasche 2,5 kg (mit integriertem Kartenfenster)
  • Lowrider bis 20 kg
  • Zusätzlicher vorderer Gepäckträger bis zu 10 kg

An ein Reiserad werden besonders hohe Anforderungen gestellt, die weit über die einfache Straßenverkehrstauglichkeit hinausgehen. Der Rahmen muss für die Anbringung mehrerer Gepäckträger geeignet sein und soll auch schwer beladen ruhig geradeaus fahren. Alle Komponenten sollen auf Fahrstrecken von mehreren tausend Kilometern starken Beanspruchungen standhalten. Stabilität ist im Zweifel wichtiger als Eigengewicht. Das Fahrrad und seine Beladung soll aber auch den Reisenden nicht über die Maßen beanspruchen: Überflüssiges Gewicht kostet Kraft und Zeit, wo immer man bergauf fährt. Zu aufrechte Sitzhaltung und zu sperrige Packweise machen Gegenwind anstrengender als nötig. Schon mit unbeladenem Fahrrad bei Windstille muss man 100 W leisten, um eine Geschwindigkeit von 25km/h zu halten.

  Cube
  Victoria